AVI Finanzservice / Marco Becker - Versicherungsmakler

... Ihr unabhängiger Ver­sicherungs­makler 

.

                                              ... in Rhede, Bocholt und Umgebung

Informationen & Tipps

Ge­bäude­ver­si­che­rung: Vor allem gute Leistung zählt

Gebäudeversicherung: Vor allem gute Leistung zähltAls Hauseigentümer brauchen Sie eine Gebäudeversicherung. Diese Police springt ein, wenn Ihre Immobilie durch Brand, Leitungswasserschäden, Sturm oder Hagel beschädigt wird. Zusätzlich können Sie Elementarschäden absichern, zum Beispiel Überschwemmung, Erdbeben, Blitzschlag und Schneedruck. Hausbesitzer schließen die Gebäudeversicherung selbst ab, während Wohnungseigentümer sich in der Regel als Eigentümergemeinschaft absichern. Doch nicht alle Gebäudeversicherungen bieten identische Leistungen. Je nach Anbieter bestehen enorme Unterschiede, die darüber entscheiden, ob es im Schadenfall wirklich Geld gibt oder nicht.

Beim Abschluss einer Gebäudeversicherung sollten Sie unbedingt auf die genauen Vertragsbedingungen achten, damit Sie bei teuren Schäden nicht das Nachsehen haben. Experten empfehlen Tarife, die auch Überspannungsschäden, Rohrbrüche außerhalb des Gebäudes, Hotelkosten bei Unbewohnbarkeit und die Mehrkosten bei Wasser- oder Gasverlust durch Versicherungsschäden ersetzen. Nicht jeder Anbieter zahlt die Kosten für das Aufräumen oder den Abbruch nicht mehr zu erhaltender Gebäudeteile, für die Beseitigung von Graffiti, für Gebäudeschäden nach einem Einbruch oder auch für den Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Welche Leistungen Sie im Einzelfall unbedingt brauchen, hängt von Ihrem Gebäude ab. Liegt Ihr Haus beispielsweise an einer Durchfahrtsstraße, müssen Schäden durch Fahrzeuganprall mitversichert sein. Wenn Sie mit Öl heizen, sollten Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der im Versicherungsfall auch die Entsorgung von ölverseuchter Erde übernimmt. Leistungsstarke Gebäudeversicherer zahlen nach einem Versicherungsfall sogar die Mehrkosten für einen medizinisch notwendigen Umbau, zum Beispiel für einen barrierefreien Hauszugang und einen Treppenlift ins Obergeschoss. Wichtig ist zudem eine Klausel, wonach der Versicherer den Schaden auch dann übernimmt, wenn Sie als Kunde grob fahrlässig handeln – zum Beispiel, wenn Sie eine Kerze unbeaufsichtigt lassen und einen Wohnungsbrand verursachen.

Sie brauchen eine Gebäudeversicherung und wollen bestmögliche Leistung? Lassen Sie sich vor dem Vertragsabschluss ausführlich beraten. Nach einer Modernisierung sollten Sie die Versicherungssumme unbedingt an den gestiegenen Gebäudewert anpassen, dann werden Schäden auch zukünftig in voller Höhe reguliert. Melden Sie Modernisierungsmaßnahmen, An- oder Umbauten am besten so rasch wie möglich dem Gebäudeversicherer oder einfach Ihrem Versicherungsberater.

[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...